Dust & Grooves – Ein Buch, dem ein Plattenladen-Besuch folgt

»Es ist weder bequem noch wirklich notwendig, und es macht eigentlich kaum Sinn.« sagt der Autor Eilon Paz zum Gegenstand des Plattensammelns.

Dust & Grooves CoverEigentlich ist es auch vollkommen egal, sage ich. Denn blättert man durch das über vierhundert Seiten schwere Buch »Dust & Grooves« , wird einem schnell klar, dass hinter dem Sammeln und Hören von Schallplatten mehr liegt. Die Charaktere, die Eilon Paz auf der ganzen Welt besucht hat, um dieses Buch zu machen, vereint die Liebe zur Musik im Vinyl-Format, und die lässt sich nicht so einfach mit Sinn behaften.

Dass der Autor hauptberuflich Fotograf ist, merkt man im positiven Sinne schon nach den ersten Seiten. Die beginnenden zwei Drittel des Buches bestehen nur aus Bildern von Plattensammlern und deren Kommentaren zu ihrer Leidenschaft und zur abgebildeten Musik. Die Einblicke, die der Leser hier in die Vinylhöhlen bekommt, sehen sehr gut aus und schaffen es, das positive Gefühl, das die Enthusiasten mit ihren Heiligtümern verbindet, zu transportieren.

Hinter einer Schallplatten-Sammlung steht immer einer Person

Das breite Spektrum von Musikrichtungen und Zeitepochen lässt tief in die Musikgeschichte blicken. Neben bekannten Klassikern bekommt man viele Geheimtipps und Genreüberläufer empfohlen. Die Platten wurden nicht ohne Grund von den Sammlern, aus ihren riesigen Sammlungen – die schon mal mehrere zehntausend Stück beherbergen – zur Präsentation ausgewählt. So bekommt man auch einige gute Musiktipps mit auf den Weg.

»Dust & Grooves« endet mit einigen längeren Interviews, in denen einige Vinyl-Anhänger – darunter auch Bekanntheiten wie Four Tet und Gaslamp Killer – von ihrer Geschichte und ihren Anekdoten mit und von Schallplatten und der damit verbundenen Musik erzählen.

Das Buch gibt intime Einblicke in die Schallplattenwelt der einzelnen Protagonisten. Die großen Regale und schönen Cover machen Lust auf Vinyl, auf Musik und lösen das Gefühl aus, dringend einen Plattenladen besuchen zu müssen.

»Dust & Grooves« erschien 2015 bei EDEL und kostet 50€.

Auf der gleichnamigen Webseite erscheinen fortwährend Interviews und Bilderstrecken zu Vinylsammlern, ein Besuch lohnt sich.

Buch bei Amazon*